AGB


Allgemeines

Kurse/Seminare/Workshops/Vorträge

Die verschiedenen Veranstaltungen werden durch LUNA-NERA angeboten. Mit der verbindlichen Buchung über die Internetseite www.luna-nera.ch  erkennt der Kursteilnehmer die allgemeinen Geschäftsbedingungen an.

Die Teilnehmerzahl ist je nach Anlass verschieden, grundsätzlich arbeiten wir jedoch in kleineren Gruppen.

 

Alle Veranstaltungen sind für den persönlichen und privaten Bereich gedacht. Therapeuten können das erlernte bei ihren Klienten anwenden. Es ist nicht gestattet  Kurse und andere Angebote unser geistiges Eigentum darstellen, sowie unsere Unterlagen ohne unsere ausdrückliche Zustimmung weiterzuverwenden (siehe auch Kursunterlagen).

 

Anmeldung

Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt, die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Nach Eingang der Anmeldung erfolgt, sofern nichts anderes vereinbart wurde, eine Buchungsbestätigung. Detailinfos werden so früh als möglich bekannt gegeben, jedoch spätestens nach Anmeldeschluss.

 

Zahlungsvereinbarung

Die Zahlung ist in Bar spätestens am 1. Kurstag fällig. Bei unentschuldigtem fernbleiben versenden wir eine Rechnung mit dem vollen Kursbetrag.

 

Terminabsagen 

Bei Abmeldungen nach Anmeldeschluss beträgt die Annullierungsgebühr 50% des Kursbetrags. In Krankheitsfällen oder sonstigen Unpässlichkeiten ist eine Umbuchung möglich. Unentschuldigtes Fernbleiben gilt nicht als Abmeldung, in diesem Fall ist der volle Betrag geschuldet.

 

Haftung

Bei Ausfall eines Kurses/Seminar/Workshops/Vortrags durch den Veranstalter z.B. in Folge Krankheit oder höherer Gewalt, besteht kein Anspruch auf die Durchführung. Wenn möglich wird ein Ersatzdatum angeboten. Wir behalten uns vor, bei geringer Teilnehmerzahl die Veranstaltung zu verschieben oder ganz abzusagen. Die Teilnahme an oben genannten Veranstaltungen ist freiwillig, jeder Teilnehmer ist psychisch sowie körperlich in der Lage, die Verantwortung für sich selbst und seine Handlungen zu übernehmen. Der Teilnehmer kommt für alle am Veranstaltungsort oder in deren Zusammenhang verursachten Schäden selbst auf und spricht den Veranstalter von allen Ansprüchen frei. Siehe auch Merkblatt Ethische Richtlinien“ welches am Kurstag unterschrieben werden muss.

Versicherung ist Sache der Teilnehmer.

 

Kursunterlagen

Die Kursunterlagen sind ausschliesslich zur persönlichen Verwendung bestimmt.  Jede Vervielfältigung, Nachdruck, Übersetzung sowie Weitergabe an Dritte ohne ausdrückliche Zustimmung durch uns, auch von Teilen der Unterlagen ist nicht gestattet und bedeuten eine Urheberrechtsverletzung. 

 

Verschiedenes

Pro Anmeldung wird 1 Platz vergeben. Es handelt sich um Kurse/Seminare/Vorträge/Workshops mit mehreren Teilnehmer. Um eine entspannte Atmosphäre zu gewährleisten, tolerieren wir in diesem Moment keine Kinder oder Haustiere. Bitte sorgt euch frühzeitig für eine Lösung der Betreuung. Wir sind Nichtraucher, rauchen ist nur im freien möglich. Es ist uns ein Anliegen, dass die Teilnehmer einander Respekt entgegenbringen, bei ungefragten Therapieversuchen an anderen Kursteilnehmern,  werden wir wenn nötig einschreiten.

 

Sollte eine Bestimmung oder Inhalte dieser AGB ungültig oder undurchsetzbar sein oder werden, so bleiben die übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. Die ungültige oder undurchsetzbare Bestimmung wird durch eine gültige und durchsetzbare Bestimmung ersetzt, die der ersetzten Bestimmung am nächsten kommt. Dasselbe gilt auch für allfällige Lücken.

 

 

Gerichtsstand ist Horgen ZH